Mit Psychologie clever agieren

Durch die richtige Menschenkenntnis unterstützen Sie Ihren Vorgesetzten noch wirkungsvoller

  • 13.03.2018 bis 14.03.2018
    Düsseldorf, DE 1384

Programm herunterladen

Newsletter abonnieren und Vorteile sichern!

Aktuelle Informationen immer zuerst erhalten! Sie können die Newsletter jederzeit unkompliziert über einen Link in der E-Mail wieder abbestellen.

Newsletter bestellen!

Ansprechpartner

Study Points

2
Study Points

Ihre Investition in kontinuierliche berufliche Weiterbildung wird belohnt. Mit 8 study points erhalten Sie das smi „professional secretary diploma“ – ein wirkungsvoller Mehrwert für Ihren CV und Ihr Ansehen im Unternehmen.

mehr erfahren

Kennen Sie das, Sie treffen Menschen und fühlen sich gleich auf einer Wellenlänge, angekommen und verstanden? Umgekehrt kennen Sie sicher auch das Gefühl, dass Ihr Gegenüber Ihnen „so gar nicht schmeckt“ und gehen gleich auf Distanz? Das passiert, auch wenn kein einziges Wort gesprochen wird. Warum das so ist und wie wir uns selbst und andere gezielt und mit viel Fingerspitzengefühl steuern können, ist Thema dieses Seminars.

Sie sammeln Hintergrundwissen über menschliche Verhaltensmuster und Psychologie und stärken Ihre Rolle als geschätzte Beraterin, Mittlerin, Diplomatin, (m/w) … an der Seites Ihrer/s Chefs/in. Ihre nonverbalen Beraterkompetenzen werden durch individuelle Rollenspiele und praktische Übungen in der direkten Anwendung trainiert und umgesetzt. Das Erlernte wird auch in schwierigen Konflikt-Situationen gecoacht und kann sich dadurch in das eigene Verhaltensrepertoire integrieren.

Der Zeitplan des Seminars lässt genügend Raum, dass Sie eigene konkrete Anliegen einbringen und besprechen können. In individuellen Coaching-Sequenzen bekommen Sie wertvolles Feedback von der Trainerin.

Mit psychologischem Hintergrundwissen können Sie:

  • Dem Chef zielgenau unter die Arme greifen
  • Die Zusammenarbeit im Team verbessern
  • Botschaften bewusst einsetzen und richtig deuten
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung abgleichen
  • Emotionale Situationen geschickt abfedern
  • Lösungsorientiert handeln
  • "Angst-Gegner" handhaben

So profitieren Ihre Vorgesetzten:
Ihre Assistentin ist ein wichtiger Filter- und Informationskanal zwischen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Kunden. Je besser dieser „Filter“ funktioniert, desto größer ist Ihr persönlicher Zeitgewinn.

Sie suchen sich in der Gruppe eine Mentorin, die Sie in Ihrem Tun begleitet, berät und nachhaltige Erfolge sichert. Gleichzeitig können auch Sie Mentorin für eine Teilnehmerin werden.

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“
[Paul Watzlawick]

Wer sollte teilnehmen?
MitarbeiterInnen aus dem Bereich Assistenz und Sekretariat, die in ihrer funktion zwischen Vorgesetzten, Kollegen und Kunden vermitteln, viel mit Menschen zu tun haben und unterschiedliche Charaktere und Situationen richtig einschätzen müssen.

Trainer

  • Susanne Wetter

    Psychotherapeutin, Dozentin, Referentin und Trainerin

Programm

Erster und zweiter Seminartag

Der Körper lügt nicht

  • Offene und verdeckte Absichten erkennen
  • Ihre individuellen Stärken und Schwächen identifizieren
  • Emotionen: Sind Sie ein offenes Buch oder ein verschlossener Safe?
  • PRAXIS CHECK: Überprüfen Sie unbewusste Gesten und Mimik!

Die dreidimensionale Wahrnehmung

  1. Die verbale Ebene der Kommunikation
  2. Beobachtung meiner eigenen Körpersprache
  3. Die richtige Interpretation der Körpersprache meines Gegenübers

Fallstricke und psychologische Spiele – So verbessern Sie die Zusammenarbeit

  • Was Sie als Assistenz zu einem positiven Teamklima beitragen können
  • Typische psychologische Spiele und wie Sie darauf reagieren sollten
  • Wer spielt mit wem, wann und warum?

Gezielter Einsatz Ihrer nonverbalen Stärken im Konflikt mit „Angst-Gegnern“

  • Wie entlarven Sie den schwierigen und unbequemen Gesprächspartner?
  • Umgang mit cholerischen Kollegen und Vorgesetzten
  • Wie können Sie verhindern, von launischen und hektischen Menschen „infiziert“ zu werden?
  • Die Suche nach dem „vorwurfsvollen Typ“ in jedem von uns

Psychologie für lösungsorientiertes Handeln

  • Trotz eigenem Ärger Wertschätzung und Offenheit bewahren
  • Gesprächstechniken, die Spannung nehmen und zur Deeskalation führen
  • Wie Sie niemals die eigene Abgrenzung aus den Augen verlieren
  • Mit emotionaler Intelligenz Konflikte frühzeitig erkennen

Stress-Prophylaxe im Berufsalltag

  • Wie installiere ich mein persönliches „Frühwarn-System“, bevor ich mich ausgebrannt fühle?
  • Die positive Wirkung der privaten Psychohygiene auf Ihren Berufsalltag
  • Die Grundregeln eines effektiven „Schutz-Programmes“ als Ihr Beitrag zu einem positiven Teamklima

Zeitrahmen des ersten Tages

08.30 Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Seminarunterlagen
09.00 Beginn des Seminars
13.00 Gemeinsames Mittagessen
17.30 Ende des ersten Seminartages und Umtrunk

Zeitrahmen des zweiten Tages

09.00 Beginn des Seminars
13.00 Gemeinsames Mittagessen
16.00 Ende des Seminars

Am Vor- und Nachmittag finden jeweils flexible Kaffee- und Teepausen statt.

Der Zeitplan des Seminars lässt genügend Raum, dass Sie eigene konkrete Anliegen einbringen und besprechen können. Ihr persönlicher Nutzen aus dem Seminar wird dadurch noch erhöht.

Das sagen Teilnehmer über die Veranstaltung

  • "Besser geht‘s nicht! Ich hätte nicht gedacht, dass zwei Tage solch einen Mehrwert für mein Leben liefern können. "

    T. NehringE.ON IT GmbH
  • "Einfach klasse, informativ, praxisnah. "

    Claudia BaronBerufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
  • "Muss man mitgemacht haben! Danach ist das Leben wieder ein Stückchen leichter und entspannter. "

    Kerstin KuhnStadtwerke Osnabrück AG

Veranstaltungsort