Sind Die ein Fan von Zimmerpflanzen oder nervt Sie das Grünzeug nur?

Ob man Pflanzen nun mag oder nicht, einige Fakten sind nicht von der Hand zu weisen.

Zimmerpflanzen können das Wohlbefinden positiv beeinflussen und sorgen für eine bessere Luftqualität, denn gerade in Büroberufen befindet man sich 90% der Zeit in geschlossenen Räumen (Lüften zählt dabei nicht mit).

Bestimmte Zimmerpflanzen können schädliche Stoffe aus der Luft absorbieren. Staub aus der Luft sammelt sich auf den Blättern, somit ist weniger Staub im Raum. Zudem wird der Sauerstoffgehalt in der Luft erhöht, da Pflanzen Kohlenstoffdioxid aufnehmen und Sauerstoff abgeben.

Sogar die NASA führte schon Untersuchungen zum Thema Zimmerpflanzen und Luftqualität durch, um in ihren Shuttlen im Weltall das bestmögliche Raumklima gewährleisten zu können.

Pflanzen für das Büro

Am besten eignen sich u.a. folgende Pflanzen für geschlossene Arbeitsräume:

  • Ficus benjamina
  • Areca Palme
  • Bogenhanf
  • auch Orchideen oder
  • Chrysanthemen sind beliebte und geeignete Zimmer- und Büropflanzen

Der grüne Daumen wird gesucht

Wer aber kümmert sich um das ganze Grünzeug? Wer bewässert, düngt und pflegt die Pflanzen? Sofern Sie Ihr Büro nicht mit Kakteen zustellen möchten, brauchen Pflanzen ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit.

Während des stressigen Arbeitsalltags fehlt die Zeit und nach Feierabend zieht es einen dann doch eher nach Hause, als stundenlang mit einer Gießkanne durch die Schreibtischschluchten zu rennen. Was tun, wenn die Kollegin sich zugestellt fühlt oder Blickrichtungen verbaut werden?

Ob man es glaubt oder nicht, harmlose Pflanzen bergen einiges an Konfliktpotenzial in sich.

Going green

Tauschen Sie sich aus, finden Sie Kompromisse. Wenn es dann nicht die Palme sein darf, ist vielleicht gegen eine kleine Orchidee auf dem eigenen Schreibtisch nichts einzuwenden. Oft kann für die Pflege der Pflanzen auch eine Gesamtlösung gefunden werden.

Entweder man organisiert einen Pflegeplan und man wechselt sich im Büro mit der Pflege ab. Möglich könnte auch sein, dass Putzpersonal (sofern es welches gibt) damit offiziell zu beauftragen.

Wenn Sie dauerhaft keine Pflanzen in Ihrem Büro möchten, oder haben dürfen, stellen Sie sich zumindest ab und an einen Strauß Schnittblumen hin.

Gerade wenn es draußen grau ist, machen Pflanzen gute Laune, motivieren und sehen dazu noch dekorativ aus. Vom gesundheitlichen Faktor mal ganz abgesehen.
 

Newsletter abonnieren und Vorteile sichern!

Aktuelle Informationen immer zuerst erhalten! Sie können die Newsletter jederzeit unkompliziert über einen Link in der E-Mail wieder abbestellen.

Newsletter bestellen!

Tags