In immer mehr Unternehmen spielt agiles Arbeiten eine wichtige Rolle. Da neben der klassischen Zuarbeit und Chefentlastung auch immer mehr Projekte in den Aufgabenbereich einer Assistentin/Sekretärin fallen, ist es auch hier wichtig zu wissen, wie agile Strukturen wirksam in das Projektmanagement miteingebunden werden können. Das jeweilige Projekt gibt dabei die Rahmenbedingungen für die Umsetzung vor.

Was ist beim agilen Projektmanagement zu beachten?

Der Leitgedanke des agilen Projektmanagements basiert auf Flexibilität, Anpassung und Selbstorganisation. Anders als beim klassischen Projektmanagement managt sich das Team in agilen Strukturen vorwiegend selbst und übernimmt gemeinsam die Verantwortung für das Projekt. Dabei sollte nicht an starren Prozessen und Strukturen festgehalten, sondern der Prozess stetig verbessert werden. Hier ist gute Kommunikation unerlässlich. Anstatt in langen Meetings zu verharren, sollte die Kommunikation in täglichen kurzen Meetings stattfinden. Der Fokus liegt auf dem Ergebnis und weniger auf langen Prozess-Dokumentationen. Verschiedene Umsetzungsmethoden wie SCRUM und KANBAN können dabei helfen den Prozess erfolgreich zu steuern.

Weitere Informationen zum Thema Agiles Arbeiten, den Umsetzungsmethoden SCRUM & Co sowie wertvolle Tipps und Tricks gibt es bei dem Seminar „Zwischen Assistenz- und Projektaufgaben“, am 12. und 13. November 2018 in Frankfurt. Erfahren Sie außerdem wie Sie Konflikte frühzeitig erkennen und souverän lösen und erhalten Sie individuelles Feedback zu Ihrer eigenen Arbeitsweise und deren Optimierung.

Newsletter abonnieren und Vorteile sichern!

Aktuelle Informationen immer zuerst erhalten! Sie können die Newsletter jederzeit unkompliziert über einen Link in der E-Mail wieder abbestellen.

Newsletter bestellen!

Tags